Datum: 12. Juni 2013
Veranstalter: IOM Wien

Das IOM Länderbüro Wien als Nationaler Kontaktpunkt Österreich im Europäischen Migrationsnetzwerk (EMN) veranstaltete am 12. Juni 2013 seine nationale Konferenz im Albert Schweitzer Haus in Wien. Ziel der Konferenz war es, verschiedene Strategien und unterschiedliche Perspektiven (Herkunfts- und Zielländer, Privatwirtschaft, etc.) zu analysieren und die Erfahrungen von EU und Nicht-EU-Ländern auszutauschen. Die erste EMN-Studie im Jahr 2013 zum Thema „Attracting Highly Qualified and Qualified Third-Country Nationals" bot den Forschungshintergrund für die Veranstaltung. Im Anschluss diskutierten ExpertInnen Zukunftsperspektiven hinsichtlich der Zuwanderung von hochqualifizierten und qualifizierten Drittstaatsangehörigen nach Österreich.

Tagesordnung (DE)(EN) pdf

Nähere Informationen im Konferenzbericht (DE) / (EN) pdf

Das IOM Länderbüro Wien als Nationaler Kontaktpunkt Österreich im Europäischen Migrationsnetzwerk (EMN) veranstaltete am 12. Juni 2013 seine nationale Konferenz im Albert Schweitzer Haus in Wien. Ziel der Konferenz war es, verschiedene Strategien und unterschiedliche Perspektiven (Herkunfts- und Zielländer, Privatwirtschaft, etc.) zu analysieren und die Erfahrungen von EU und Nicht-EU-Ländern auszutauschen. Die erste EMN-Studie im Jahr 2013 zum Thema „Attracting Highly Qualified and Qualified Third-Country Nationals" bot den Forschungshintergrund für die Veranstaltung. Im Anschluss diskutierten ExpertInnen Zukunftsperspektiven hinsichtlich der Zuwanderung von hochqualifizierten und qualifizierten Drittstaatsangehörigen nach Österreich.

Tagesordnung (DE)(EN) pdf

Nähere Informationen im Konferenzbericht (DE) / (EN) pdf

12. Juni 2013, Albert Schweitzer Haus, Schwarzspanierstraße 13, 1090 Wien

09:30-10:00 

   

Registrierung

Moderation: Mária Temesvári, IOM Länderbüro Wien

10:00-10:15

   

BEGRÜSSUNG UND ERÖFFNUNG

  • Peter Webinger, Bundesministerium für Inneres, Österreich
  • Katerina Kratzmann, IOM Länderbüro Wien

10:15-11:00

   

HAUPTVORTRAG

  • Howard Duncan, Metropolis Projekt, Kanada

 
11:00-12:00    

PODIUM 1 – PERSPEKTIVEN AUF DIE ZUWANDERUNG VON (HOCH)QUALIFIZIERTEN
DRITTSTAATSANGEHÖRIGEN NACH ÖSTERREICH

Fragen und Diskussion

 
12:00-13:15     Mittagessen  
13:15-14:30    

PODIUM 2 – NATIONALE STRATEGIEN UND MASSNAHMEN IM GLOBALEN
WETTBEWERB UM DIE BESTEN TALENTE

Fragen und Diskussion

 
14:30-15:00    

Kaffeepause

 
15:00-16:30    

PODIUMSDISKUSSION – ZUKUNFTSPERSPEKTIVEN ZUR ZUWANDERUNG
VON (HOCH)QUALIFIZIERTEN DRITTSTAATSANGEHÖRIGEN NACH ÖSTERREICH


Moderation: Katerina Kratzmann, IOM Länderbüro Wien

Podium:

  • Heinz FassmannUniversität Wien, Österreich
  • Petra Gregorits, PGM marketing research consulting, Wirtschaftskammer Wien, Österreich
  • Dietmar Hudsky, Bundesministerium für Inneres
  • Heinz Kutrowatz, Bundesministerium für Arbeit, Soziales und Konsumentenschutz, Österreich
  • Ulrich Schuh, Eco Austria, Österreich

Fragen und Diskussion

 
17:00    

ENDE DER VERANSTALTUNG

 
FaLang translation system by Faboba
  • EMN Study: Determining Labour Shortages and the Need for Labour Migration from Third Countries in Austria (2015)

    Bestellen/Order The study provides an overview of national labour migration policies and analyses whether they are linked to identified labour shortages, and, if so, in what way. It further investigates the instruments used to identify labour shortages and the need for labour migration, such as lists of shortage occupations. A special focus in this regard is placed on the role of the social partners. This is followed by a presentation of the results of the application of those instruments, i.e. current labour shortages and the need for labour migration in Austria. Country Report Austria (DE) Country Report Austria (EN) EMN Synthesis Report (EN) Annexes to the EMN Synthesis Report (EN) EMN Inform (EN) Other Country Reports

    EMN Studies
  • EMN Study: Unaccompanied Minors in Austria – Legislation, Practices and Statistics (2014)

    Bestellen/Order The study describes the current state of unaccompanied minors in Austria with regard to legislation and practices. It also presents available statistics on this topic. A number of relevant areas are covered: entry, residence, asylum procedure, age assessment, guardianship, legal advice, accommodation, reception conditions, healthcare, education, vocational training, employment, integration support, absconding, legal age, return and reintegration. Thereby, the study highlights developments in these areas that took place over the last five years, between 2010 and 2014. Country Report Austria (DE) Country Report Austria (EN) EMN Synthesis Report (EN) Annexes to the EMN Synthesis Report (EN) EMN Inform (EN) EMN Inform (DE) Other Country Reports

    EMN Studies
  • Educational seminar on Irregular Migration – Borders and Human Rights

    25.08.-27.08.2015, Bratislava (Slovakia) Info

  • National EMN Conference Austria: “Irregular Migration and Return in the EU and Austria”

    21.09.2015 in Vienna, Austria Invitation | Agenda

  • ICIMHS 2015: XIII International Conference on International Migration and Human Security

    29.–30.07.2015, Zurich (Switzerland) Info

  • Workshop Erfolgreich in der Steiermark: "Positiver Asylbescheid, was nun?"

    03.08.2015, Graz Info

  • Flüchtlingsströme: EU-Abgeordnete fordern mehr Solidarität mit Ländern wie Italien und Griechenland

    Europäisches Parlament Sizilien, 27. Juli 2015, mehr Informationen hier verfügbar.

  • This week at the European Parliament: Relocating asylum seekers

    European Parliament Brussels, 16 July 2015, more information available here.

  • Press release: Migrant Boat Arrivals in Europe Top 150,000 in 2015

    International Organization for Migration (IOM) 10 July 2015, more information available here.

  • Joint publication by the OECD and the European Commission: Indicators of Immigrant Integration 2015. Settling In

    OECD, European Commission 2. July 2015, more information available here.

  • Call for Applications: Liese Prokop Stipendium des ÖIF für MigrantInnen

    Deadline: 31. 07.2015 Info

  • Call for Articles: "Thinking ahead: displacement, transition and solutions"

    Deadline: 07.09.2015 Info

  • Call for interest: Participation in a workshop at the World Forum for Democracy 2015 for supporting local participatory democracy

    Deadline: 15.09.2015 Info

  • Call4Europe: 100.000€ für Projekte zu aktuellen und zukünftigen Herausforderungen Europas

    Deadline: 18.10.2015 Info I Flyer