Team

Ass. jur. Julia Rutz

Leiterin der Abteilung Forschung und Migrationsrecht

Julia Rutz leitet die Abteilung und ist für die Implementierung des Nationalen Kontaktpunkts Österreich im Europäischen Migrationsnetzwerk verantwortlich. Vor ihrer Tätigkeit bei IOM unterrichtete sie im Studiengang Internationales und Europäisches Recht an der Hague University of Applied Sciences. Neben mehrjährigen Auslandseinsätzen bei EUPOL COPPS in Palästina und der OSZE in Bosnien und Herzegowina führte Julia Rutz zahlreiche Trainings und Beratungen im Menschenrechtsbereich durch. Ihren Hintergrund bilden ein rechtswissenschaftliches Studium sowie eine praktische Tätigkeit als Rechtsanwältin in einer internationalen Kanzlei.

Telefon: +43 (0) 1585 33 22 11
Fax: +43 (0) 1585 33 22 30
E-Mail: jrutz@iom.int

Maria-Alexandra Bassermann, MA

Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Maria-Alexandra Bassermann ist im Rahmen des Nationalen Kontaktpunkts Österreich im Europäischen Migrationsnetzwerk für das Verfassen von Studien und Berichten zu den Themen Asyl und Migration verantwortlich. Sie studierte Migration und interkulturelle Beziehungen im Erasmus Mundus Masterprogramm EMMIR sowie Kultur- und Sozialanthropologie an der Universität Wien.

Telefon: +43 1 585 33 22 0
Fax: +43 1 585 33 22 30
E-Mail: mbassermann@iom.int

 

Mag.a Saskia Heilemann (geb. Koppenberg)

Wissenschaftliche Mitarbeiterin
Focal Point für Statistiken

Saskia Heilemann ist im Rahmen des Nationalen Kontaktpunkts Österreich im Europäischen Migrationsnetzwerk für das Verfassen von Studien und Berichten zu den Themen Asyl und Migration verantwortlich. Darüber hinaus ist sie Focal Point für Statistiken im IOM Landesbüro für Österreich. Bevor Saskia Heilemann zu IOM Wien kam, war sie als Program Support Officer bei IOM Kairo beschäftigt. Sie hat einen Magister in Internationaler Entwicklung von der Universität Wien.

Telefon: +43 1 585 33 22 29
Fax: +43 1 585 33 22 30
E-Mail: sheilemann@iom.int

Alexander Spiegelfeld, MSc

Mitarbeiter für Forschung und Kommunikation

Alexander Spiegelfeld ist im Rahmen des Nationalen Kontaktpunkts Österreich im Europäischen Migrationsnetzwerk für die Öffentlichkeitsarbeit, die Betreuung der EMN-Webseite und die Organisation der EMN-Veranstaltungen verantwortlich. Darüber hinaus forscht er zu den Themen Asyl und Migration. Vor seiner Tätigkeit bei der IOM arbeitete Alexander Spiegelfeld als Programme Manager bei der Generaldirektion Beschäftigung, Soziales und Integration der Europäischen Kommission. Er studierte Social Policy and Development an der London School of Economics and Political Science, sowie Nonprofit-, Sozial-, und Gesundheitsmanagement am Management Center Innsbruck.

Telefon: +43 1 585 33 22 10
Fax: +43 1 585 33 22 30
E-Mail: aspiegelfeld@iom.int

Dr. Martin Stiller

Focal Point für die Rechte von MigrantInnen
Juristischer Mitarbeiter

Martin Stiller ist im Rahmen des Nationalen Kontaktpunkts Österreich im Europäischen Migrationsnetzwerk für das Verfassen von Studien und Berichten zu den Themen Asyl und Migration verantwortlich. Er ist Focal Point für die Rechte von MigrantInnen im IOM Landesbüro für Österreich, unterstützt das Büro in rechtlichen Fragestellungen und betreut das Glossar des Europäischen Migrationsnetzwerkes zu Asyl- und Migrationsbegriffen. Martin Stiller studierte Rechtswissenschaften an der Universität Wien. Vor seiner Tätigkeit bei IOM war er im anwaltlichen Dienst der Republik Österreich tätig und legte in dieser Funktion auch die Rechtsanwaltsprüfung ab.

Telefon: +43 1 585 33 22 21
Fax: +43 1 585 33 22 30
E-Mail: mstiller@iom.int

Özlem Cansu Culhaci, BA

Administrative Assistentin

Özlem Cansu Culhaci ist für administrative Aufgaben im Rahmen des Nationalen Kontaktpunkts Österreich im Europäischen Migrationsnetzwerk zuständig. Vor ihrer Tätigkeit bei IOM war sie zunächst beim österreichischen Generalkonsulat in Istanbul und danach beim Österreichischen Integrationsfonds beschäftigt. Sie hat das Studium Politikwissenschaften an der Universität Wien absolviert.  

Telefon: +43 1 585 33 22 31
Fax: +43 1 585 33 22 30
E-Mail: oeculhaci@iom.int