• EMN-Studie: Resettlement und das Humanitäre Aufnahmeprogramm in Österreich (2016)

    Bestellen Die Studie gibt einen Überblick über Resettlement und das von Österreich durchgeführte humanitäre Aufnahmeprogramm für besonders schutzbedürftige syrische Flüchtlinge. Es werden die ersten beiden Teile des Humanitären Aufnahmeprogrammes (HAP I und HAP II) im Kontext globaler, europäischer und österreichischer Entwicklungen beleuchtet. Neben einer Darstellung der rechtlichen Rahmenbedingungen werden auch die wesentlichen Akteure aufgezeigt. Darüber hinaus beschreibt die Studie den Prozess und die Finanzierung der beiden Programmteile und präsentiert abschließend neben Statistiken auch Erfahrungen mit der Implementierung des Programms. Länderbericht Österreich (DE) Country Report Austria (EN) Kurzzusammenfassung (DE / EN) Andere Länderberichte

  • EMN-Studie: Änderungen des Zuwanderungsstatus und Aufenthaltszwecks in Österreich (2015)

      Bestellen Die Studie befasst sich mit Änderungen des Aufenthaltsstatus in Österreich ohne Ausreise aus dem Bundesgebiet. Die Studie behandelt die Möglichkeiten eines Wechsels der Aufenthaltsberechtigung, nachdem ein Überblick über die jeweiligen Erteilungsvoraussetzungen gegeben wurde. Darüber hinaus wird untersucht, ob mit einem Wechsel jeweils besondere rechtliche Vor- oder Nachteile verbunden sind. Insbesondere werden auch die politischen Zielsetzungen der Regelungen zu Zweckänderungen erläutert. Länderbericht Österreich (DE) Country Report Austria (EN) Kurzzusammenfassung (DE / EN) EMN Synthesis Report (EN) EMN Inform (EN) Andere Länderberichte

EMN Ad-hoc-Anfragen

Ad-hoc-Anfragen - ein effektives Instrument für aktuelle Informationen zu Migration und Asyl.

  • Nationale EMN-Konferenz Italien: "Inclusion and social cohesion: the role of towns and cities"

    Datum/ Ort: 6. und 7. Oktober 2016, Rom (Italien) Weitere Informationen

  • Nationale EMN-Konferenz Schweden: „Resettlement and humanitarian admission programs in Europe“

    Datum/ Ort: 13. Oktober 2016, wird bekanntgegeben Weitere Informationen

  • Online Kurse: "Why Do People Migrate?"

    kostenfreier Online Kurs Veranstalter: iversity Weitere Informationen

  • Lehrgang: "Interkulturelle Kompetenzen und Diversität"

    Datum/ Ort: 21. April 2016 bis 22. Oktober 2016, Wien (Österreich) Veranstalter: Interkulturelles Zentrum Weitere Informationen

  • Flüchtlings- und Migrationskrise: An welchen Maßnahmen arbeitet das Parlament?

    Europäisches Parlament 5. August 2016, weitere Informationen hier (DE) verfügbar.

  • Fazilität für Flüchtlinge in der Türkei: über 1,4 Mrd. EUR für Bildungs- und Gesundheitsmaßnahmen zugunsten von syrischen Flüchtlingen

    Europäische Kommission 28. Juli 2016, mehr Informationen hier (DE) verfügbar.

  • IOM wird Teil der Vereinten Nationen

    Internationale Organisation für Migration (IOM) 26. Juli 2016, weitere Informationen hier (EN) verfügbar.

  • Horizont 2020: Aktualisiertes Arbeitsprogramm unterstützt Wettbewerbsfähigkeit durch offene Wissenschaft

    Europäische Kommission 25. Juli 2016, mehr Informationen hier (DE) verfügbar.

  • Call for Practices: "Prevention and fight against acts of discriminatory violence"

    Deadline: nicht bekanntgegeben European Forum for Urban Security Info

  • Call for Proposals: The Mobility Partnership Facility

    ohne deadline International Centre for Migration Policy Development Info

  • Bewerbung Studiengang: Master in Kulturellen Beziehungen und Migration

    Bewerbung ab 12. Mai 2016 möglich Sigmund Freud Universität in Berlin Info

  • Call for projects: Initiative Vielfalter

    Einsendungen sind laufend möglich. Projektbüro Interkulturelles Zentrum Info