EMN Informs

Die vom Europäischen Migrationsnetzwerk (EMN) erstellten Informs bereiten in knapper Form die wichtigsten Ergebnisse zu einem konkreten Thema — beispielsweise aus Studien oder Ad-hoc-Anfragen — in einem auf politische EntscheidungsträgerInnen zugeschnittenen Format an.

Die Integration von Personen mit internationalem/humanitärem Schutz in den Arbeitsmarkt: Politiken und bewährte Praktiken

Die entsprechende Studie zu diesem EMN Inform finden Sie hier.

Verbreitung von Informationen über die freiwillige Rückkehr: das Erreichen von irregulären MigrantInnen, die nicht im Kontakt mit den Behörden stehen

Die entsprechende Studie zu diesem EMN Inform finden Sie hier.

Bestimmung von Arbeitskräftemangel und des Bedarfs an Arbeitsmigration aus Drittstaaten in die EU

Die entsprechende Studie zu diesem EMN Inform finden Sie hier.

Inform über Migrationsbewegungen durch das Mittelmeer

Die entsprechende Ad-hoc-Anfrage zu diesem EMN Inform finden Sie hier.

2014
Politiken, Praktiken und Daten über unbegleitete Minderjährige in den EU – Mitgliedstaaten und Norwegen

Die entsprechende Studie zu diesem EMN Inform finden Sie hier.

Aufnahme von Drittstaatsangehörigen für geschäftliche Zwecke

Die entsprechende Studie zu diesem EMN Inform finden Sie hier.

Bewährte Praktiken im Zusammenhang mit der Rückkehr und Wiedereingliederung irregulärer Migranten: Politik der (Mitglied-) Staaten zu Einreiseverboten und dem Gebrauch von Rückübernahmeabkommen zwischen (Mitglied-) Staaten und Drittstaaten

Die entsprechende Studie zu diesem EMN Inform finden Sie hier.

Die Anwendung von Haft und Alternativen zur Haft im Kontext der Einwanderungspolitik

Die entsprechende Studie zu diesem EMN Inform finden Sie hier.

Der Zugang von MigrantInnen zu sozialer Sicherheit und medizinischer Versorgung : Politiken und Praxis

Die entsprechende Studie zu diesem EMN Inform finden Sie hier.

Identifizierung von Opfern von Menschenhandel im Verfahren zur Erlangung internationalen Schutzes und im Fall der erzwungenen Rückkehr

Die entsprechende Studie zu diesem EMN Inform finden Sie hier.